Home Aktuelles
Multimedia
Service
Themenarchiv
Community
Home>Wirtschaft Schriftgr??e: klein mittel gro?
12. 08. 2015 Druckversion | Artikel versenden| Kontakt

Smartphone-Markt schrumpft zum ersten Mal in sechs Jahren

Schlagw?rter: Smartphone-Markt schrumpft ersten Mal

Neue Statistiken zeigen, dass der chinesische Smartphone-Markt in der ersten H?lfte des Jahres um 4 Prozent geschrumpft ist.

Der Verkaufsrückgang war der erste seiner Art im Smartphone-Markt seit sechs Jahren. In der ersten H?lfte des Jahres wurden 225 Millionen Einheiten ausgeliefert.

Man geht davon aus, dass die S?ttigung des Marktes sowie anspruchsvollere Verbraucher der Hauptgrund für den Rückgang sind.

"Ich bevorzuge heimische Marken. Xiaomi und Huawei sind im Vergleich mit ausl?ndischen Marken in der gleichen Preisklasse beide gut."

"Stand-by-Zeit, Geschwindigkeit, Speicher und langfristige Leistung gehen alle in meine Entscheidung für ein Smartphone mit ein. Meine gr??te Sorge ist das Betriebssystem – ich will nicht, dass es langsamer wird, wenn ich das Ger?t eine Weile benutzt habe."

"Wenn ich k?nnte, würde ich mir ein Smartphone von Apple oder Huawei kaufen. Die beiden sind die weltweit besten Smartphone-Hersteller – der eine nutzt das IOS-Betriebssystem, der andere Android."

Laut Kommunikationsindustrie-Analyst Sun Qi würden die Verbraucher umso w?hlerischer, je vertrauter sie mit den Marken seien.

"Man k?nnte das rasante Wachstum der Smartphone-Verkaufszahlen im Jahr 2012 in China als die erste Phase betrachten. 2015 sind wir nun schon in Phase zwei. Wir sehen bereits Ver?nderungen der Konsumgewohnheiten. Anstatt einfach nur auf den Besitz eines Smartphones verlagert sich der Fokus der Konsumenten nun auf die Leistung der Ger?te. Chinas Smartphone-Markt wuchs über Jahre hinweg mit 10 Prozent. Das ist eine Geschwindigkeit, die man nur schwer beibehalten kann. Aus diesen Gründen glaube ich, dass es im Laufe der n?chsten 5 bis 10 Jahre die gr??te Herausforderung für die Smartphone-Hersteller sein wird, sich an den Markt anzupassen."

Beobachter sagen, dass einer der wichtigsten Gründe für die schwache Nachfrage nach neuen Handys die S?ttigung des Marktes sei, die bei rund 90 Prozent liege.

Die Kunden zu überzeugen, ein neueres Modell zu kaufen, sei daher für die Hersteller absolut kritisch, meint Sun Qi.

"Der Fokus verlagert sich auf die inneren Qualit?ten des Telefons zurück. Bisher wurden die Kunden haupts?chlich vom Design des Telefons angezogen. Inzwischen haben sie aber gr??ere Anforderungen. Lange Stand-by-Zeit, hohe Informationssicherheit und umfassende Benutzer-Kompatibilit?t sind jetzt die zentralen Anforderungen für Smartphone-K?ufer."

Um dem Rückgang der Verkaufszahlen entgegenzuwirken, haben chinesische Hersteller wie Xiaomi und Huawei versucht, in ausl?ndischen M?rkten Fu? zu fassen.

Trotz des Abschwungs im Vertrieb der Smartphone-Hersteller geht es den Einzelh?ndlern nach wie vor gut.

Der chinesische Haushaltsger?te-Gigant Suning beispielsweise konnte seinen Umsatz im ersten Halbjahr um rund 70 Prozent steigern.

Gu Wei, Manager der Telekom-Verkaufsabteilung von Suning, sagte, dass die Ums?tze seiner Abteilung sowohl online als auch offline gewachsen seien.

"Wir hoffen, dass wir die schnellste Lieferung der aktuellsten Produkte bieten k?nnen, um den Kunden mehr Produkte zu günstigen Preisen verkaufen zu k?nnen. über unsere Gesch?ftsfilialen, unsere Online-Plattform und unsere Verkaufs-App versuchen wir, den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden."

Suning hat kürzlich einen mehrere Milliarden Dollar schweren Deal mit Alibaba unterschrieben, bei dem es um die Abwicklung von Online-Zahlungen, Lieferungen und den Kundendienst ging.

Folgen Sie www.kingbp.com auf Twitter und Facebook und diskutieren Sie mit!

Quelle: www.kingbp.com

   Google+

Druckversion | Artikel versenden | Kommentar | Leserbrief | zu Favoriten hinzufügen | Korrektur

Weitere Berichte zum Thema
-Das Smartphone entführt das Alltagsleben
-Apple überholt Xiaomi in Chinas Smartphone-Markt
-Mehr als 1,2 Millionen Online-Bestellungen für neues Letv-Smartphone
-Shanghai: Freiwillige bringen Senioren den Umgang mit dem Smartphone bei
-iFixit zerlegt Galaxy S6 Edge: Ein ?u?erst schwierig zu reparierendes Smartphone
-Wenn der Smartphone-Markt zu eng wird
-Verk?ufe von Smartphone-Hersteller Xiaomi haben sich 2014 verdreifacht
Kommentar schreiben
Kommentar
Ihr Name
Kommentare
Keine Kommentare.
mehr
免费看黄色三级片