Home Aktuelles
Multimedia
Service
Themenarchiv
Community
Home>Wirtschaft Schriftgr??e: klein mittel gro?
08. 12. 2015 Druckversion | Artikel versenden| Kontakt

China produziert Drohnen künftig auf dem Land – und für die Landwirtschaft

Schlagw?rter: China, Drohnen , Landwirtschaft

Chinas Drohnenhersteller lagern ihre Produktion in l?ndliche Gebiete aus, weil sie in den St?dten künftig mit strengeren Einschr?nkungen rechnen müssen. Zudem sollen die unbemannten Flugger?te in der chinesischen Landwirtschaft eingesetzt werden.

Eine Drohne wird auf dem Feld zur Pestizidenbehandlung eingesetzt.

 

Eine vorl?ufige Verordnung für Flugger?te seitens der Beh?rden kündigt strengere Regelungen für den Betrieb von Drohnen an. Die Flugger?te seien im Stadtbetrieb zu gef?hrlich, hie? es vom Civil Aviation Administration Center. Demnach habe es Vorf?lle gegeben, bei denen Drohnen in die Flugbahnen von Flugzeugen geraten seien oder Hochspannungsleitungen getroffen h?tten.

Nach Angaben von Ke Yubao, vorsitzender Generalsekret?r der ?Aircraft Owners and Pilots Association of China“, seien die Erkennungs- und Kollisionswarnsysteme der kleinen Flugger?te nicht gut genug, um Geb?uden und Stromleitungen ausweichen zu k?nnen. Dies k?nne die Sicherheit der Bürger gef?hrden, so Ke.

Die Drohnenproduzenten des Landes müssen sich nun also neue Aufgabengebiete erschlie?en, und von den St?dten auf das Land ausweichen. Dies dürfte sich aber gut treffen, da die Unternehmen l?ngst die Landwirtschaft als neuen Markt für Drohnen erkannt haben.

Das chinesische Unternehmen DJI mit Sitz in Shenzen in der Guangdong Provinz ist einer der weltweit führenden Drohnenproduzenten, wenn es um Drohnen für den privaten Gebrauch geht.

Im November hatte der Drohnen-Hersteller sein neuestes Produkt, die Agras MG-1 vorgestellt. Mit dem Octacopter soll nun der landwirtschaftliche Markt erschlossen werden. Nach Angaben des Unternehmens hat die Agras MG-1 einen 10-Liter-Tank an Bord, mit dem sie bis zu 2,5 Hektar Land in einer Stunde düngt. Das Flugger?t misst den Abstand zum Boden und errechnet aus den Daten die ben?tigte Menge an Düngemittel. Die Drohne fliegt entweder automatisch manuell gesteuert Steuerung über die Felder. Der Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden soll laut DJI damit 40-mal effektiver sein als mit den herk?mmlichen Verfahren.

Folgen Sie www.kingbp.com auf Twitter und Facebook und diskutieren Sie mit!
1   2   vorw?rts  


Quelle: www.kingbp.com

   Google+

Druckversion | Artikel versenden | Kommentar | Leserbrief | zu Favoriten hinzufügen | Korrektur

Kommentar schreiben
Kommentar
Ihr Name
Kommentare
Keine Kommentare.
mehr
免费看黄色三级片